Vodafone führt WLAN-Telefonie zum Monatsende ein

Bei Vodafone ist ab Ende des Monats auch Telefonie über das WLAN-Netz möglich.

In Red Business+- und Red One-Tarifen

In wenigen Tagen führt Vodafone eine weitere Art ein, um Telefonate über das Smartphone führen zu können. Diese wird insbesondere zu Beginn aber auf wenige Gerätetypen und Tarifarten beschränkt sein.

Um dem schlechten Netz in Gebäuden oder anderen Gegenden zuvor zu kommen, führt Vodafone mit dem 30. Mai die sogenannte WLAN-Telefonie ein. Dann ist es möglich, selbst bei schlechtem Mobilfunknetz zu telefonieren, wobei die Verbindung dann über das Internet geführt wird.

Um die Funktion nutzen zu können, ist keine besondere App notwendig, aber ein Smartphone, welches dafür ausgelegt ist. Zu Beginn gehören zu den unterstützten Geräten lediglich das Samsung Galaxy S6 und das Galaxy S6 edge, wobei diese Liste schon in Kürze erweitert werden soll.

Auch wird ein bestimmter Tarif benötigt, alle Kunden können die Funktion noch nicht nutzen. Aktuell ist das Feature lediglich in den Red Business+-Tarifen für Geschäftskunden und dem Red One-Tarif für Privatkunden verfügbar.

"Vodafone führt WLAN-Telefonie zum Monatsende ein"

Bleiben Sie auf dem Laufenden zu diesem und ähnlichen Themen!
Erhalten Sie 1x pro Woche unseren kostenlosen newsletter! (Datenschutz)