sipgate stattet das iPad mit Telefonie aus

iPad

Telefonieren mit dem iPad

Das iPad wird mit Spannung erwartet

sipgate präsentiert zum Verkaufsstart des iPad in Deutschland eine eigens für dieses entwickelte VoIP-App. Nutzer können damit die Funktionalität ihres iPads um Internet-Telefonie samt SMS, Fax und Anrufbeantworter erweitern. Als Übertragungsweg stehen WLAN wie auch UMTS zur Verfügung. Die Software muss zunächst noch von Apple freigegeben werden, wird aber voraussichtlich schon am Freitag, wenn das iPad in Deutschland verkauft wird, auf der Internetseite von sipgate zum kostenlosen Download zur Verfügung stehen.

Telefonieren mit dem iPad

Anrufe lassen sich dank Freisprechfunktion dabei auch ohne Headset führen und die integrierte Echounterdrückung beseitigt auftretende Klangdifferenzen. Sieben belegbare Kurzwahltasten bieten die Sofortanwahl beliebter Anrufziele an. Ebenso lassen sich im iPad- und sipgate Adressbuch hinterlegte Rufnummern anwählen. Ein Dialpad ermöglicht zudem die manuelle Rufnummerneingabe. Außerdem ermöglicht die Anwendung von sipgate auch das Versenden von SMS. Die Nutzer können damit ihr iPad als Telefonersatz nutzen und auf diese Weise teure Mobilfunkgespräche samt Roamingkosten umgehen. Privatkunden bietet sipgate zur einfachen App-Nutzung einen VoIP-Anschluss samt Ortsrufnummer ohne Grundgebühr und Mindestumsatz an. Deutsche Festnetzanrufe kosten im entsprechenden “sipgate basic” Tarif 1,79 ct/min, Mobilfunkanrufe 14,9 ct/min, Kurznachrichten 7,9 ct/SMS.

"sipgate stattet das iPad mit Telefonie aus"

Bleiben Sie auf dem Laufenden zu diesem und ähnlichen Themen!
Erhalten Sie 1x pro Woche unseren kostenlosen newsletter! (Datenschutz)