Mark Zuckerberg distanziert sich von Facebook-Handy

Facebook

Facebook wird scheinbar doch kein eigenes Smartphone auf den Markt bringen.

“… macht nicht wirklich Sinn …”

In einem offiziellen Statement hat sich Facebook-CEO Mark Zuckerberg von den Gerüchten distanziert, dass das soziale Netzwerk ein Smartphone auf den Markt brigen will.

Keine eindeutige Absage

Bei einer Telefonkonferenz mit einigen Analysten äußerte sich Zuckerberg zu den Gerüchten, dass es für Facebook nicht wirklich Sinn mache, ein komplettes Telefon zu entwickeln.
Allerdings ist das auch keine konkrete Aussage oder Absage, da es zwischen der Entwicklung und dem Verkauf eines Smartphones große Unterschiede gibt.
Weiter sagte der Facebook-Chef, dass das Netzwerk eng mit den Smartphone-Herstellern zusammenarbeiten werde.

Bereits mehr als die Hälfte der Facebook-Nutzer greifen auf das Netzwerk über ihr Smartphone zurück, Tendenz steigend. Allerdings zeigen die meisten der Apps im Gegensatz zur Browser-Seite keine Werbung an, was für ein kleines Loch in die Einnahmen sorgt.

Zusammenarbeit mit HTC

Gerüchten zufolge soll(te) Facebook mit HTC an einem Facebook-Smartphone arbeiten und dieses Mitte 2013 auf den Markt bringen. Mit HTC hat man bereits das Salsa und ChaCha auf den Markt gebracht, die beide über eine spezielle Facebook-Taste verfügen.

"Mark Zuckerberg distanziert sich von Facebook-Handy"

Bleiben Sie auf dem Laufenden zu diesem und ähnlichen Themen!
Erhalten Sie 1x pro Woche unseren kostenlosen newsletter! (Datenschutz)