Nokia Lumia 820 & 920: Nicht überrascht

Nokia Lumia 920

Das Nokia Lumia 920 wird es in fünf Farben geben.

Aktie fällt

Der große Tag für Microsoft und Nokia – vom heute offiziell vorgestellten Lumia 820 und 920 hängt kurz- oder langfristig die Zukunft des finnischen Unternehmens ab. Geht es nach den Aktionären, fehlt jedoch jegliche Begeisterung.

Zwei Windows Phone 8-Geräte

Mit dem heutigen Tag ist Windows Phone 7 offiziell Geschichte. Nokia hat heute die zwei Modelle Lumia 820 und Lumia 920 vorgestellt. Das zweite kann als das Highend-Gerät bezeichnet werden, die Spezifikationen sind allseits bekannt: Ein 4,5 Zoll HD-Display (1280×768), der sich dank spezieller Technologie auch mit Handschuhen bedienen lässt, ein Snapdragon S4-Dualcore-Prozessor, eine 8 Megapixel-PureView-Kamera sowie ein 2000mAh-Akku gehören zur weiteren Ausstattung.

Beim Betriebssystem nutzt Nokia nun Windows Phone 8, welches einige neue Features unterstützt, wie beispielsweise das Erstellen von Screenshots. Einige technische Details zu WP8 sind bereits seit längerem offiziell bekannt.

Das Nokia Lumia 820 hat hingegen nur einen 4,3 Zoll Bildschirm, keine PureView-Kamera, einen kleineren Akku und nur 8 statt 32 Gigabyte an internem Speicher.
Ab dem 29. Oktober wird es das Lumia 920 zu kaufen geben, einen Preis gibt es allerdings noch nicht.

Die Aktionäre waren von der Vorstellung bisher nicht begeistert. Nachdem sich die Aktie in den letzten Wochen etwas steigern konnte, ist sie zum aktuellen Zeitpunkt, rund 2 Stunden nach Anfang der Keynote, um 13,9 Prozent gefallen.

"Nokia Lumia 820 & 920: Nicht überrascht"

Bleiben Sie auf dem Laufenden zu diesem und ähnlichen Themen!
Erhalten Sie 1x pro Woche unseren kostenlosen newsletter! (Datenschutz)