Android: Google liefert Jelly Bean aus

Android

Die nächste Version von Android steht zunächst nur ausgewählten Geräten zur Verfügung

Galaxy-Nexus-Modelle bekommen den Vortritt

Google hat mit der Auslieferung seiner neuesten Android-Version (4.1.1) begonnen. Als erstes Gerät erhält das Galaxy Nexus HSPA+ ein Update auf Jelly Bean. Besitzer des Smartphones sollen in den kommenden Tagen einen Update-Hinweis erhalten und können das neue Android dann via OTA (over the Air) herunterladen. Danach sollen Upgrades für andere Ausführungen des Galaxy Nexus und für das Nexus S sowie für das Motorola Tablet “Xoom” folgen. Ein konkreter Termin wurde jedoch nicht genannt.

Jelly Bean Neuerungen

Bereits vor zwei Wochen hatte Google sein neues Betriebssystem und dessen Neuerungen vorgestellt. Zu diesen zählen vor allem eine schnellere und genauere Sprachsuche und der persönliche Assistent Google Now, welcher seinen Nutzer rechtzeitig an einen Termin erinnert und ihm anzeigt, wie lange er voraussichtlich für die Anfahrt zum Treffpunkt benötigen wird.

Zudem will Google auch die Performance verbessert haben. So soll die neue Variante flüssiger und schneller laufen als ihr Vorgänger. Auch der Play Store soll mehr Content enthalten. Allerdings sind die Neuerungen in der deutschen Version noch mit vielen Einschränkungen verbunden. Die Google-Now-Informationsdatenbank ist hierzulande deutlich kleiner als in den USA und somit nicht ganz so genau.

"Android: Google liefert Jelly Bean aus"

Bleiben Sie auf dem Laufenden zu diesem und ähnlichen Themen!
Erhalten Sie 1x pro Woche unseren kostenlosen newsletter! (Datenschutz)