Kategorie: BlackBerry World News

Neatly f├╝r BlackBerry 10

Twitter-App: Neatly zur├╝ck in der BlackBerry World

F├╝r 89 Cent im Angebot

Seit gestern ist der Twitter-Client Neatly wieder in der BlackBerry World verf├╝gbar. Bei dem Programm handelt es sich um eine der ausgereiftesten Apps f├╝r BlackBerry 10 f├╝r das soziale Netzwerk.
BlackBerry Z10

BlackBerry World bietet 100.000 Apps f├╝r BlackBerry 10

P├╝nktlich zum US-Start

Einen weiteren Erfolg k├Ânnte BlackBerry, ehemals Research In Motion gestern verk├╝nden. Denn die BlackBerry World h├Ąlt nun insgesamt ├╝ber 100.000 Apps f├╝r BlackBerry 10 bereit.
WhatsApp f├╝r BlackBerry 10

WhatsApp: BlackBerry 10-Version in der BlackBerry World

Integrierung in die Hub

Den popul├Ąren Nachrichtendienst WhatsApp gibt es jetzt auch f├╝r das BlackBerry Z10, auf dem das neue Betriebssystem BlackBerry 10 des Unternehmens installiert ist.
Apps aus der BlackBerry App World k├Ânnen ├╝ber die o2-Rechnung bezahlt werden

BlackBerry App World: Apps ├╝ber o2-Handyrechnung zahlen

Nur f├╝r Vertragskunden

Nachdem o2 vor einiger Zeit bereits die M├Âglichkeit der Bezahlung von Android-Apps ├╝ber die Mobilfunkrechnung einf├╝hrte, funktioniert diese Zahlweise nun auch f├╝r Apps aus der BlackBerry App World. Allerdings steht der neue Service nur BlackBerry-Nutzern mit o2-Vertrag, nicht aber Prepaid-Kunden zur Verf├╝gung.
Opera Mini

Opera Mini 7: Ab sofort f├╝r Symbian, BlackBerry und Java

Neue Startseiten

Der von Opera entwickelte Browser Opera Mini ist ab sofort in einer neuen Version f├╝r Smartphones mit Symbian oder BlackBerry OS und f├╝r Featurephones mit Java-Unterst├╝tzung verf├╝gbar.
BlackBerry-Logo

BlackBerry 10: Entwicklern gef├Ąllt das neue System

Gameloft k├╝ndigt Spiele an

Erste Entwickler zeigen bereits gr├Â├čeres Interesse an dem neuen Blackberry 10, dem Hoffnungssystem f├╝r das angeschlagene Unternehmen Research In Motion.
RIM entsch├Ądigt BlackBerry-Nutzer mit Gratis-Apps

RIM: Gratis-Apps f├╝r BlackBerry-Nutzer

Entsch├Ądigung f├╝r Ausf├Ąlle

In der vergangenen Woche machte BlackBerry-Hersteller Research In Motion (RIM) vor allem mit dem Ausfall von Handy-Diensten von sich reden. Zahlreiche Nutzer in Europa, dem Mittleren Osten, Indien, Afrika, S├╝d- und Nordamerika waren bis zu drei Tage von Verz├Âgerungen bei Messenger- und E-Mail-Diensten betroffen.