Special: Mobiles Bezahlen mit Telekom MyWallet

Telekom MyWallet

Mobiles Bezahlen über NFC mit der Telekom MyWallet

Immer mehr Akzeptanzstellen

Was trägt man nicht alles im Geldbeutel mit sich herum – Bargeld, Kreditkarte, EC-Karte, Kundenkarten, und noch vieles mehr. Das könnte bald ein Ende haben – zumindest wenn es nach den Anbietern von mobilen Bezahllösungen geht. Denn dann braucht man künftig nur noch ein NFC-fähiges Smartphone, um zu bezahlen.

Mit MyWallet hat auch die Telekom ihr eigenes Bezahlangebot. Jeder Telekom Mobilfunk-Kunde mit Smartphone kann den Dienst nutzen, um unterwegs ohne Bargeld oder Karte zu bezahlen. Das ist an immer mehr Akzeptanzstellen möglich.

Voraussetzung ist auf Seiten des Verbrauchers ein NFC-Chip im Handy bzw. ein NFC-Aufkleber, der auf das Mobiltelefon geklebt wird. Letzteres ist etwa beim iPhone nötig, da das Apple-Gerät bisher NFC nicht unterstützt hat. Das neue iPhone 6 bietet zwar NFC, unterstützt bislang allerdings keine fremden Bezahllösungen, da der Hersteller mit Apple Pay einen eigenen Dienst anbietet. Die Verhandlungen zwischen Apple und der Telekom in dieser Sache laufen jedoch. Auf Seiten des Händlers muss ein NFC-fähiges Bezahlterminal vorhanden sein.

MyWallet Vorteile

Mobiles Bezahlen hat viele Vorteile

MyWallet App

Jeder andere mit NFC-Smartphone braucht zum mobilen Bezahlen im Grunde nur die MyWallet App. Über sie kann der mobile Bezahlvorgang gestartet und die zu bezahlende Summe freigegeben werden. Das Smartphone muss dann nur an das Bezahlterminal gehalten und die Bezahlung bestätigt werden. Das gilt für Summen bis 25 €. Bei höheren Beträgen muss ein PIN eingegeben werden. Auch die App lässt sich mit einem PIN sichern, der optional eingerichtet werden kann.

Zusätzlich zur App erhalten MyWallet-Kunden eine MasterCard, mit der ebenfalls bargeldlos bezahlt werden kann, falls mobiles Bezahlen nicht möglich ist.

Prepaid- oder Direktlösung

MyWallet-Kunden haben die Wahl zwischen einer Prepaid-Lösung oder der Direktabbuchung vom Bankkonto. Bei der Prepaid-Variante wird im Vorfeld Guthaben auf die MyWallet aufgeladen, von dem dann die Rechnungsbeträge abgebucht werden. Der Guthabenstand sowie alle Bezahlvorgänge können über die Card Check App abgerufen werden.

Mobiles Bezahlen mit MyWallet

Mobiles Bezahlen ist an immer mehr Akzeptanzstellen möglich

Weitere Funktionen

Nicht nur das mobile Bezahlen ist mit MyWallet möglich. In der App können künftig auch Kundenkarten, Tickets oder Fahrscheine gespeichert werden, so dass ein Portemonnaie tatsächlich überflüssig wird. Außerdem kann der Nutzer Rabattgutscheine abrufen und so sparen oder Punkte sammeln.

Sicherheit

Die Kundendaten zu MyWallet werden direkt auf der SIM-Karte des Nutzers gespeichert. Sollte das Smartphone einmal verloren gehen, wird mit Sperrung der SIM-Karte also auch der Zugriff auf den Bezahldienst gesperrt, so dass ein Fremdzugriff ausgeschlossen wird.

"Special: Mobiles Bezahlen mit Telekom MyWallet"

Bleiben Sie auf dem Laufenden zu diesem und ähnlichen Themen!
Erhalten Sie 1x pro Woche unseren kostenlosen newsletter! (Datenschutz)