Sony Xperia Z3 Compact: Starke Leistung in kompaktem Format

Testbericht
Sony Xperia Z3 Compact

Sony Xperia Z3 Compact im Test auf Mobilehighlights.de

Kompakte Version des aktuellen Flaggschiffs

Zusammen mit dem neuen Flaggschiff-Smartphone hat Sony auch gleich die kompakte Version des Xperia Z3 auf der IFA vorgestellt. Das Sony Xperia Z3 Compact bietet die besten Funktionen des großen Modells in einer handlichen Form.

Mobilehighlights.de hatte die Gelegenheit, das komapkte Smartphone kurz zu testen und schildert hier die ersten Eindrücke vom Gerät.

Design und Display

Das Sony Xperia Z3 Compact liegt wirklich gut in der Hand. Während selbst Apple bei den neuen iPhones auf größere Displays setzt, zeigt das kompakte Sony, wie angenehm eigentlich ein kleineres Format ist. Das Smartphone kann problemlos mit einer Hand bedient werden und passt mit Maßen von 127 x 65 x 8,6 mm in jede Tasche.

Das Display des Xperia Z3 Compact ist 4,6 Zoll groß und bietet HD-Auflösung. Farben wirken gesättigt, wenn auch nicht so kräftig wie etwa auf dem Super AMOLED-Display des Samsung Galaxy S5. Schrift wird kontraststark dargestellt und ist gut lesbar. Auch bei Sonneneinstrahlung sind dargestellte Inhalte auf dem Display noch recht gut erkennbar. Leider wird auch hier wie bei anderen Sony-Modellen Platz auf dem Display für die Home-, Zurück- und Menütaste verschwendet anstatt sie am Rand unter dem eigentlichen Display zu platzieren.

Was das Design angeht, unterscheidet sich die kompakte Version nicht vom großen Xperia Z3. Die Abdeckung auf der Rückseite lässt sich nicht öffnen. An der rechten Seite befinden sich der Stand-by-Knopf, der Lautstärkeregler und der Kamera-Auslöser. Links findet man unter Abdeckungen Steckplätze für microSD, USB und Nano-SIM-Karte sowie den Anschluss für die Dockingstation. Damit das Xperia Z3 Compact wie vom Hersteller garantiert staub- und wasserdicht ist, müssen die Abdeckungen über den Anschlüssen immer fest verschlossen sein.

Sony Xperia Z3 Compact

Mobilehighlights.de auf dem Sony Xperia Z3 Compact

Betriebssystem und Apps

Das Sony Xperia Z3 Compact läuft mit Android, das von Sony an die eigene Benutzeroberfläche angepasst wurde. Der Nutzer kann eine Favoritenleiste für den Schnellzugriff auf die am häufigsten genutzten Anwendungen anlegen und Apps in Ordnern sammeln. Streicht man vom linken Rand über den Touchscreen, kann man die Einstellungen für Apps bearbeiten, etwa deren Sortierung. Zudem hat man so direkten Zugriff auf den Google Play Store, aus dem man neue Anwendungen herunterladen kann.

Bereits vorinstalliert sind Sony-eigene Anwendungen wie VideoUnlimited, die Walkman-App für die Musikwiedergabe oder die “Lifelog”-App. Mit der kann man sein Leben protokollieren und eine Art “Tagebuch” führen. Zusammen mit dem Sony LifeBand ist sie unter anderem auch dazu geeignet, Fortschritte beim Fitness-Training festzuhalten.

Kamera

Das Sony Xperia Z3 Compact verfügt wie das Z3 über eine 20,7-Megapixel-Kamera mit Autofokus sowie eine 2,2-Megapixel-Kamera. Sony spendiert dem Nutzer zudem eine ganze Reihe von Foto- und Videofunktionen, etwa Timeshift für Zeitlupen-Aufnahmen, Sound Photo für Fotos mit Hintergrundgeräuschen oder den Augmented-Reality-Effekt, mit dem sich besonders lustige Fotos schießen lassen. Wie auch das Z3 macht das Z3 Compact Videos in 4K-Qualität. Hier sollte man aber bedenken, dass diese viel Speicherplatz benötigen.

In Sachen Kamera kann Sony mit seinen Smartphones definitiv punkten, da sie dank Features wie Autofokus oder ISO-Werten von bis zu 12800 in fast allen Situationen gute Fotos liefern.

Fazit:

Abgesehen von der Display-Auflösung steht das Sony Xperia Z3 Compact dem großen Modell in nichts nach. Das Smartphone hat ebenfalls eine tolle Kamera, es unterstützt LTE und NFC, verfügt über einen schnellen Quad-Core-Prozessor, unterstützt Speicherkarten bis 128 GB und ist wasser- und staubdicht.

Hier entscheidet also vor allem das Format über die Wahl des Smartphones: Wer es handlich mag, bekommt mit dem Xperia Z3 Compact ein leistungsstarkes Gerät. Das hat jedoch auch seinen Preis: Sony gibt die unverbindliche Preisempfehlung mit 499 € (Z3: 649 €) an. Wie das Z3 wird auch das Z3 Compact voraussichtlich Ende September auf den Markt kommen.

Erhältlich ist das Sony Xperia Z3 Compact in den Farben Schwarz, Weiß, Rot und Mint.

Unser Testgerät wurde freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Sony und o2.

Ihr sucht einen passenden Tarif zum neuen Xperia Z3 Compact?

"Sony Xperia Z3 Compact: Starke Leistung in kompaktem Format"

Bleiben Sie auf dem Laufenden zu diesem und ähnlichen Themen!
Erhalten Sie 1x pro Woche unseren kostenlosen newsletter! (Datenschutz)
-Anzeige-